Thursday, 22 May 2014

Prince Charles


There is very little to like about Prince Charles, however… the supposedly private conversation (or is the 87-year-old Jewish lady who showed him around the Halifax museum an old Polo chum of his?)…

Like so often before, and similar to his father, Charles arrogantly says things, which he should not. This time, I like the outcome: the Putin / Hitler comparison is on the table and, moreover, it's a royal table.

But please God, Save the Queen!





2 comments:

Thane said...

Da liegst Du aber ganz falsch, wenn Du denkst, dass Charles da mit seinem Vergleich Gutes getan hätte. Ich bin sehr froh, dass wenigstens unsere Schweizer Politik nicht in das gleiche, vernebelte Horn bläst, wie diese total verblödeten Europa-Parlamentarier.
Was für eine falsche Welt! Alles von Amerika inszeniert, mit John McCain in Kiew in vorderster Front! Was hat dieses Arschloch dort verloren, sag mir bitte, was hat der dort verloren? Nein, nein, das ist eine ganz üble Geschichte und wird die Europäer noch einen bösen Batzen Geld kosten! Hoffentlich!

Freuen wir uns lieber an den schönen Maitagen, die bringen auch Charles wieder vermehrt auf sein abgelegenes Landgut, wo er sich um seine Laubbäume kümmern kann und wenig Schaden anrichtet.

God save the Queen und Dich natürlich auch!

G said...

Gerade habe ich Deinen blog gelesen und freue mich über den Satz "Please God, save the Queen".